SUP Board kaufen – die besten Sup Boards im Test – Alles rund ums SUP kaufen

SUP Board kaufen – Alles Wissenswerte!

Sie möchten ein SUP Board kaufen, wissen aber noch nicht genau welches das richtige Modell für Sie ist und worauf Sie beim SUP Board Kauf achten müssen? Wir bei www.sup-board-kaufen.eu unterstützen Sie genau bei dieser Entscheidung!

Stand up paddling wird immer populärer und steht dem Wellenreiten und Windsurfen in keinster weise nach – ganz im Gegenteil, da Sie unabhängig von Wind und Wellen sind!

Die besten SUP Boards kaufen

Was müssen Sie beim SUP Board kaufen beachten?

sup board kaufenZuerst einmal ist die Größe des Boards und das eigene Körpergewicht des Surfers ein entscheidender Faktor bei der Auswahl des richtigen SUP Boards. Man sollte dabei ein Board wählen, welches Ihren Vorlieben entspricht.

  • Die Breite

Je breiter das SUP-Board ist desto stabiler liegt es im Wasser – Und so fällt es vor allem Anfängern leichter den Sport zu erlernen.

  • Das Volumen

 Meistens wird das Volumen in Liter(dm³) angegeben. Je mehr Volumen das SUP Board aufweist, desto weniger Widerstand bietet es dem Wasser, um noch schneller auf dem Wasser unterwegs sein zu können und trotzdem die nötige Stabilität zu haben. Dabei ist natürlich das eigene Körpergewicht zu beachten, um ein Board auszusuchen, welches nicht zu tief im Wasser liegt! Dies führt zu einem ruhigen Verhalten des Boards im Wasser und das Vorwärtskommen wird erleichtert, was wiederum Kraft beim paddeln spart.

  • Die Form
Sup board kaufen
Sup Board Formen bei amazon.de ansehen

Beachten Sie die Form des Bugs (Vorderseite des SUP Boards), da diese auch eine wichtige Rolle bei der richtigen Auswahl spielt. Dabei gibt es Bretter mit angespitztem Bug, als auch welche mit abgerundetem Bug. Je spitzer der Bug, desto eher steht das Touring im Mittelpunkt – also  das Zurücklegen von Distanzen.

Hinzu kommt noch, dass solch eine Form dem Wasser weniger Widerstand bietet und dem Kajak fahren sehr ähnelt. Kurze SUP Boards werden vor allem zum klassischen Wellenreiten(Surfen) genutzt.

  • Die Länge

 Es gibt Boards in unterschiedlichster Länge.

Durchgesetzt haben sich die Modelle von 240-430cm. Da sich das Volumen eines SUP Boards erhöht, umso länger es wird, verwendet man oft den Parameter „Länge“ um den Auftrieb zu erhöhen. Man versucht damit das Board ruhiger im Wasser halten zu können. Wobei hingegen kürzere Boards wendiger und gleichzeitig auch schnittiger sind und sich somit Ideal zum Wellenreiten und Surfen eignen. Die Länge von ungefähr 300-370cm hat sich beim Allroundboard durchgesetzt, welches das Ideale Mittelmaß darstellt, um uneingeschränkt Kontrolle über das Board zu haben – auch ohne viel Übung (Besonder geeignet für SUP-Neulinge)

  • Der Auftrieb

Der Auftrieb setzt sich aus der Kombination von Länge, Höhe und Breite zusammen(auch Volumen genannt und wird meist in Liter angegeben). Nimmt man jetzt das Volumen-Körpergewicht-Verhältnis, so haben wir den effektiven Auftrieb. Wollen Sie das richtige SUP Board kaufen, sollten Sie diesen Punkt keineswegs außer Acht lassen.


Welche Arten von SUP Boards gibt es?

Allround, Flachwasser, Touring/Cruise, Race und Surf/Wave – Es gibt viele Namen für die unterschiedlichsten Arten von Boards. Jedoch sollten Sie Ihr Board stehts unter Kontrolle haben. Dazu eignen sich bei Beginnern/Anfängern eher Breite und Lange Boards, welche doch erheblich einfacher zu beherrschen sind. Bei Leuten, die agiler im Wasser sein möchten, empfehlen sich wiederum kürzere Boards.

 Wie groß muss mein SUP-Board sein?

Sup board kaufenEs gibt verschiedenste Größen im Bereich des SUP-boarding. Jeder Sportler braucht sein individuell-ausgewähltes Board um von Anfang an seinen Spaß haben zu können. Zu bedenken ist folgendes – es gib kleine Bretter für Kinder aber auch vier Meter-Riesen-Boards. Schlussendlich sollte man wissen, dass die unterschiedlichsten Größen der Bretter auch an unterschiedliche Anforderungen  angefertigt wurden.

 Kinder SUP-Boards  ca. 238cm-258cm
 Surf/Wave  SUPBoards  ca. 258cm-274cm 
 Beginner/Allrounder  ca. 304cm-330cm 
 Allround/Touring SUP-Boards  ca. 335cm-350cm 
 Touring und Cruise SUP-Boards  ca. 384cm 
 Race Sup-Boards  ca. 427cm
 Fittnes Sup-Boards  ca. 290cm-340cm 
 Yoga Sup-Boards  ca. 290cm-340cm  

 Genaue Tabelle mit Gewichtsklasse finden Sie weiter unten.


Was ist ein ISUP oder Inflatable SUP?

ISUP oder Inflatable SUP Board kaufen? Was ist das eigentlich? Das fragen sich viele, jedoch ist die Antwort ganz simpel. Das I vor dem SUP steht für inflatable (Englisch für aufblasbar). Ein ISUP ist also ein aufblasbares SUP Board. ISUP setzt sich in den letzten Jahren immer stärker durch. Die Vorteile liegen ganz klar auf der Hand, man faltet sein Board und kann es bequem in einen SUP Board Rucksack stecken und überall mitnehmen!

 

Vorteile beim Inflatable SUP Board kaufen

✅Leicht zu transportieren.

✅Inflatable SUPs sehen auch nach 2 Jahren wie neu aus, was bei Hard-Boards selten der Fall ist.

✅Viel leichter zu verkaufen, da sie leicht zu transportieren sind und wie oben beschrieben, auch nach Benutzung wie neu aussehen.

 

Nachteile beim Inflatable SUP Board kaufen

sup board falschKönnte ein Loch bekommen.

sup board falschRace-Hardboards sind schneller im Wasser als Race-ISUPs.

sup board falschIm Gegensatz zum Hardboard müssen Sie beim klassischen Wellenreiten mit inflatable SUPs wesentlich weiter beim Heck stehen um wenden zu können.


Top Tipps zum Inflatable SUP Board kaufen

✅Sie bekommen das, wofür Sie bezahlen! Lieber ein (1) gescheites SUP Board kaufen als 2 mal Geld verschwenden für Billigbretter.

✅Achten Sie auf die Materialien.

✅Kaufen Sie bewährte Marken.

✅Achten Sie auf Kundenrezessionen.

✅Beachten Sie den maximal zulässigen Druck. Zu wenig Druck macht Sie nicht glücklich, da das Board schwammig sein wird.

✅Prüfen Sie, welches Zubehör enthalten ist. Bestellen Sie nur Zubehör welches auch zum Brett passt!

Manche lieben ISUP, andere wiederum können eher weniger mit den aufblasbaren Boards anfangen. Jedoch wäre SUP Board kaufen ohne ISUPs nicht das, was es heute ist! Die aufblasbaren Boards werden in Zukunft noch besser, stabiler und den Hardboards in keiner Weise mehr nachstehen.


Woraus sind Inflatable SUP Boards (ISUP) gefertigt?

Die Surfbretter der neuen Generation sind aus Nylon, PVC, Klebstoff und gewöhnlicher Luft gefertigt, achten Sie auf ein robustes Material beim SUP Board kaufen.

Sup Board kaufen
ISUP INNEN

Das Brett wird mittels Drop-Stich-Prinzip (Fallmaschen) in die gewünschte Form gebracht (siehe Bild). Dies ermöglicht es, dass das Board IMMER in die selbe Ursprungsform gebracht werden kann. Zudem werden einige Schichten PVC verwendet. Je mehr Schichten PVC, desto steifer und schwerer ist das Board. Bedenken Sie, dass jedes Board handgefertigt ist! Dies bedeutet also, dass sich nicht nur Boards verschiedener Marken leicht unterscheiden, sondern auch Boards des selben Modells. Sollte Ihnen ein Fertigungsfehler auffallen, melden Sie diesen umgehend dem Händler.


Geschichte der inflatable SUP Boards (ISUP)

Der ISUP Board Markt von heute ist nur schwer mit dem vor 5-7 Jahren vergleichbar. Es hat sich Einiges bei den Materialien und der Fertigung geändert. Zudem haben sich Form, Steifigkeit und Qualität verbessert. Bei über 30 SUP Board Marken welche, es heutzutage gibt, sind ungefähr die Hälfte eher mäßig vertretbar. Achten Sie darum genau, welches Produkt Sie benutzen wollen.

Begonnen wurde die Fertigung der ersten Inflatable SUP (ISUP) im Jahre 2001. 2008 zogen dann einige heute bekannte SUP Marken wie Red Paddle CO nach. In den Jahren 2011-2012 erkannten viele unbekannte Firmen den frischen Markt und begannen selber mit der Fertigung von ISUP Boards. Viele dieser Bretter sind heute noch im Einsatz, jedoch gab es damals nicht so viele unterschiedliche Formen von Boards.

Dies hatte die Folge, dass nur begrenzt auf die Anforderungen des Sportlers eingegangen werden konnte. Mit der Zeit kamen dann immer mehr Formen und man akzeptierte die Inflatable SUP (ISUP) in der gesamten Surf Community.

Der leichte Transport machte den Sport für viele Neulinge des Wassersports interessant und immer mehr leute überlegten sich ein SUP Board zu kaufen.


Wieso gibt es eine hohe Preisspanne bei aufblasbaren SUP Boards

Oft fragt man sich, wieso es solche Preisunterschiede gibt. Jedoch sollte man bedenken, dass unterschiedliche Materialien zur Verwendung kommen. Zudem kommen noch Wechselkurs, Transportkosten, das Ansehen der Marke sowie das Know-How des Herstellers hinzu.

 

Die Besten ISUP/AUFBLASBAREN BOARDS

 

Sind alle inflatable SUP Boards gleich und welches ISUP kaufen?

Ganz klar NEIN,  beim ISUP BOARD kaufen gibt es viele kleine Unterschiede!

Das Material: Grundsätzlich gilt, dass Sie das bekommen wofür Sie bezahlt haben. Wollen Sie ein Board, welches von hoher Qualität ist, müssen Sie auch tiefer in die Tasche greifen. Beachten Sie dabei, dass bei hochpreisigen Modellen, häufig deutlich robustere Materialien verwendet werden. Zudem werden oftmals dichtere Fallmaschen verwendet, welche wiederum das Board steifer machen.

Die Höhe (Dicke): Es gibt unterschiedliche Größen bei ISUPs. Zu beachten ist dabei – je dicker das Board, desto stabiler und steifer ist es auch. Deshalb wird besonders schwereren Sportlern geraten, ein etwas dickeres Board zu wählen. Vernachlässigen Sie diesen Punkt nicht beim SUP Board kaufen.

Die dicksten Boards haben eine Höhe von etwa 15cm (6 Inch). Früher gab es zwar dickere Bords, diese wurden aber kaum benutzt, da Sie dem Feeling des Surfens nur entfernt nahe kamen.

Form: Zwar werden die meisten Allround-SUP-Boards ziemlich gleich aussehen, jedoch muss man bei Race- oder Surf-ISUPs genauer hinsehen.

Da sich Heck und Bug stark von Marke zu Marke unterscheiden, sollten Sie bei der Auswahl eines Race-Boards besonders achtsam sein.

Die Finnen: Beachten Sie beim SUP Board kaufen folgendes – es gibt 2 Arten von Finnen bei Inflatable SUP(ISUP). Die fixierten, welche man nicht abnehmen kann und diejenigen, die man vor/nach jedem Surfgang anbringen/abnehmen muss. Die besten Finnen sind die bereits fixierten, da Sie oftmals weicher und somit robuster sind. Bei Finnen, welche Sie selber anbringen müssen, sollten Sie darauf achten, dass diese weich (leicht verformbar) sind, da sonst bei Felskontakt oder dergleichen der Verlust der Finne droht. Suchen Sie keine billigen Boards aus, da diese Systeme zum Befestigen der Finnen haben, welche teilweise nicht einmal Minuten halten.

Das Gewicht: Beachten Sie beim SUP Board kaufen, wie immer, Ihre Vorlieben. Wollen Sie nur ein wenig in flachem Wasser paddeln aber haben einen langen Fußweg? Dann empfehlen wir Ihnen, ein etwas leichteres Board zu wählen! Möchten Sie aber auf Wellen und in etwas rauerem Gewässer Vollgas geben, dann sollten Sie ein etwas schwereres Board wählen, da diese mehr Lagen PVC aufweisen und somit deutlich stabiler und steifer sind.


Wieso gibt es unterschiedlichen Druck beim inflatable SUP Board kaufen(ISUP)?

Das ist eine häufig gestellte Frage, die sich schnell beantworten lässt. Der Druck wird in PSI angegeben.

Doch wieso verwenden manche Hersteller 12,5 PSI und andere 25 PSi – muss ich beim SUP Board kaufen darauf achten?

Wie wir schon erfahren haben, werden manche Boards mit mehreren Schichten PVC versehen oder einfach mit dickerem PVC. Beides erhöht die Reißfestigkeit. Hinzu kommt noch, dass die Fertigung von billigen Boards ab und an Mängel aufweist. Deshalb begrenzen die Hersteller den Druck – welcher für die Stabilität aber unerlässlich ist. Je mehr Druck, desto stabiler das Board – achten sie beim SUP kaufen darauf!


Empfehlungen für Anfänger beim SUP Board kaufen

Flachwasser SUP Board kaufen

GEWICHT VOLUMEN BREITE LÄNGE
BIS 60 KG 170 Liter 75 cm 310 – 340 cm
BIS 70 KG 180 Liter 78 cm 310 – 340 cm
BIS 85 KG > 220 Liter > 78 cm 340 – 370 cm
ÜBER 85 KG > 230 Liter > 80 cm 340 – 370 cm

Touring & Cruise SUP Board kaufen

GEWICHT VOLUMEN BREITE LÄNGE
BIS 60 KG > 180 Liter 75 cm 310 – 340 cm
BIS 70 KG > 200 Liter 78 cm 310 – 340 cm
BIS 85 KG > 230 Liter 80 cm 340 – 370 cm
ÜBER 85 KG > 230 Liter 82 cm > 370 cm

alle Daten sind unverbindliche ca. Angaben (Differenz +/-5%)


Empfehlungen für Fortgeschrittene beim SUP Board kaufen

Flachwasser SUP Board kaufen

 GEWICHT VOLUMEN BREITE LÄNGE
bis 60 KG 150 l 70 cm 310–340 cm
bis 70 KG 160 l 75 cm 310–340 cm
bis 85 KG 230 l > 78 cm 340–370 cm
ab 85 KG 230 l > 80 cm 340–370 cm

Allround SUP Board kaufen

GEWICHT VOLUMEN BREITE LÄNGE
BIS 60 KG 180 l 75 cm 310–340 cm
BIS 70 KG 200 l 75 cm 310–340 cm
BIS 85 KG 230 l 80 cm > 370 cm
ÜBER 85 KG 230 l 80 cm > 370 cm

Surf & Wellen  SUP Board kaufen

GEWICHT VOLUMEN BREITE LÄNGE
BIS 60 KG 130 l 75 cm 245 – 275 cm
BIS 70 KG 150 l 78 cm 275 cm
BIS 85 KG 180 l > 78 cm 275 – 310 cm
ÜBER 85 KG 180 l > 80 cm 275 – 310 cm

SUP YOGA

Sie möchten ein SUP Board kaufen, wissen aber noch nicht welches? Falls Sie auf der Suche nach dem richtigen Board für SUP Yoga sind, raten wir speziell den Anfängern unter Ihnen, ein relativ breites Board mit viel Volumen zu wählen. Ein breites Board stabilisiert die Bewegungen und kann die Wellen im Wasser besser ausgleichen. Schmalere Boards hingegen sind wendiger im Wasser, lassen schnellere Manöver zu und sind eher für Personen geeignet die ein wenig flotter unterwegs sein möchten. Je breiter und länger das Board desto besser stehen Sie auf beiden Beinen.

Wenn Sie ALLES rund um SUP Yoga wissen möchten, dann lesen Sie hier weiter..


Welches SUP Board Zubehör gibt es und was muss ich beim SUP Board kaufen beachten?

Viele Anfänger fragen sich welche SUP Teile besonders wichtig beim SUP Board kaufen sind. Zudem wollen Sie das richtige Zubehör kaufen um lange Ihren Spaß mit dem Steh-paddeln zu haben. Wollen Sie ein SUP Board kaufen sollten Sie genau darauf achten, welches Zubehör Ihr SUP Board SET schon beinhaltet. Neben dem Board sollten Sie auf ein SUP Paddel, die Pumpe (bei aufblasbaren Boards), das Leash (Leine) und auf die Finnen achten. Wollen Sie Ihre Sicherheit erhöhen, empfielt sich zusätzlich ein Schutzhelm und Schwimmweste.

Hier lesen Sie alles zum Thema SUP Board Teile und Sup Board Zubehör.

Treffen Sie die richtige Wahl beim SUP Board kaufen. Informieren Sie sich GENAU, welches Produkt das richtige für Sie ist!